Seit Herbst 2017 läuft der Internet-Radio-Sender: „Trauer-Radio“. Hier werden täglich Beiträge, Tipps, Buchvorstellungen, Interviews rund um den Umgang mit Trauer zu hören sein. Geplant ist auch die Sendungen auf Youtube und als Podcasts zur Verfügung zu stellen. Dies ist der passende Blog dazu.
Wer gerne auch eine eigene Sendung hier „on air“ bringen möchte, kann das sehr gerne tun. In den FAQ´s findet ihr die nötigen Informationen dazu. Als ich vor ein paar Wochen damit begann, Radiosendungen zu schneiden, konnte ich noch nichts, so wie die meisten, die hier ihre Formate anbieten. Beim Lernen der Technik habe ich fleißig mitgeschrieben und für alle Anfänger wie mich, Newsletter mit Tipps darüber geschrieben. Die könnt ihr hier abholen.

Hier könnt ihr Trauer-Radio hören:

Bei laut.fm gebt ihr in die Sendersuchfunktion Trauer-Radio1 ein oder klickt direkt hier. Ebenso könnt ihr über Magenta von der Telekom: phonostar, radio.de und mit dem Amazon Echo das Trauer-Radio empfangen. Auch hört ihr es bei iTunes,  Microsoft und Android

Allerdings ist es hier auch so wie überall: In den Sendungen werden Werbe-Spots von laut.fm geschaltet, die natürlich nicht wirklich thematisch passen. Daher könnt ihr die Sendungen hier in der Mediathek ohne Unterbrechung und jeder Zeit hören.

Werbeanzeigen