finde

Die Wundertüte von und mit Barbara Biegel 

„Wir können die Trauer verwandeln. In der Kreativität begegnen wir der Leichtigkeit, die entstehen kann, wenn wir die Dinge zum Fließen bringen. Wir würdigen und machen sichtbar, was uns geschehen ist und noch geschieht. Wir finden für den Schmerz und auch für die Liebe eigene Bilder. Und mit Bildern meine ich nicht unbedingt, zu malen. Ich meine auch kleine Rituale, zum Beispiel, wenn wir einen Stein an einen besonderen Platz legen, oder wenn wir einen Namen mit Hilfe eines Stöckchens in den Sand schreiben, immer geht es darum, auszudrücken, wie uns gerade ist. Zur Kreativität kann auch gehören, aufmerksam zu werden beim Ruf eines Falken und diesen Klang zu einer kleinen Bewegung zu formen, zum Beispiel zum Ablegen unserer Hand auf dem Herz.

All diese Dinge sind sehr heilsam.

 

Advertisements