Evgeniya und Victoria, Gründerinnen von Emmora über ihren Podcast „ende gut.“

Emmora Podcast

Aus persönlichen Erfahrungen wissen wir wie überfordernd der Verlust eines geliebten Menschen sein kann. Seit 2019 arbeiten wir an der Vision, Menschen rund um das Lebensende zur Seite zu stehen und sie mit digitalen Angeboten bestmöglich zu unterstützen.

Mit unserer digitalen Expertise setzen wir stark auf die Nutzung moderner Medien wie Podcast und Social Media. Der Podcast „ende gut.” ist unser Beitrag, um Fragen und Gedanken zu Themen Abschied, Sterben und Lebensende zu beleuchten. Dazu haben wir in jeder Folge spannende Gäste bei uns – Autoren, Bestatter, Therapeuten, Trauerbegleiter und viele mehr. Gemeinsam folgen wir unserer Mission „Licht ins Dunkel” zu bringen.   

Wir versuchen bewusst die Themen breit zu fächern damit die gesamte Staffel eine Art Reise durch das Thema Lebensende wird. Unsere Gäste haben verschiedenste Expertisen, die sie in unsere Gespräche einfließen lassen. Uns ist es ein Anliegen eine gesunde Mischung aus Information und persönlichen Standpunkten hinzukriegen, denn “ende gut.” soll zugleich informieren und inspirieren!

Wenn ihr ebenfalls eine Geschichte in „ende gut.” teilen möchten, freuen wir uns auf eure Nachricht unter info@emmora.de.

Bisher läuft „ende gut“ noch nicht auf laut.fm/trauer-radio1 aber wir arbeiten daran!

Epsisode 0 – Corona FolgeCorona – wie wirkt sich der Coronavirus auf uns Menschen aus? Wir, Evgeniya und Victoria, sind die Gründerinnen von Emmora und wollen mit der Ende gut.-Staffel über Themen rund um das Lebensende sprechen. Aus aktuellem Anlass starten die Staffel allerdings mit einem Gespräch mit Susanne Scheerer, die uns aus ihrem Alltag zwischen Familie, Arbeit und Leben erzählt. Hört rein! Klick!

Episode 1 – Der Tod darf kein Tabuthema sein. Lasst uns drüber sprechen!

Zwei junge Frauen gründen eine Plattform, die Angehörige beim letzten Abschied unterstützt – sowohl praktisch als auch emotional. Wie kommt man darauf, sich in dem Alter freiwillig den ganzen Tag mit dem Lebensende zu beschäftigen? Ist das nicht furchtbar traurig? Victoria und Evgeniya erzählen, wie sie zu diesem Entschluss gekommen sind und geben einen Ausblick auf die erste Staffel “ende gut.” Außerdem sprechen sie mit Autorin Antje Grube, die ihre Mutter in den letzte Monaten ihres Lebens eng begleitet hat – und darüber heute sehr dankbar ist. Klick!

Episode 2 – Eine Bestattung organisieren

Feuer- oder Erdbestattung? Friedhof oder Ruheforst? Woher bekomme ich eine Sterbeurkunde? Und wie viel Zeit bleibt mir eigentlich für diese ganze Organisation? In dieser Folge besprechen wir, welche unterschiedlichen Bestattungsformen es gibt, worauf ihr bei der Wahl des Bestatters unbedingt achten solltet und wir gehen Schritt für Schritt mit euch durch, was es alles nach einem Todesfall zu organisieren gibt. Außerdem teilt Anna Ullrich ihre persönlichen Erfahrungen, wie die Planung einer Bestattung NICHT laufen sollte. Hört rein! Klick!

Episode 3 – Wohin mit meiner Trauer?

Trauer kann sich in vielen verschiedenen Facetten den Weg an die Oberfläche bahnen – als Traurigkeit, Wut oder Apathie, und nicht selten auch mit körperlichen Symptomen. Wir sprechen mit Trauerbegleiterin Luna Schön darüber, wie man lernen kann, die Trauer anzunehmen und mit ihr umzugehen. Sie erklärt uns, warum die Aussage “Melde dich, wenn du etwas brauchst” keinem Menschen in Trauer weiterhilft und was Angehörige von Trauernden stattdessen sagen und tun sollten. Klick!

Episode 4 – Selbst der Tod ist nicht umsonst

Einen geliebten Menschen zu verabschieden ist nicht nur traurig, sondern meistens auch ziemlich teuer. Und für viele sind die hohen Kosten eine Überraschung. In dieser Folge nehmen wir uns Zeit, das Thema Finanzen in Ruhe zu sortieren. Mit dem Bestatter Thomas Schreiber besprechen wir, was für Kosten anfallen, welche Art der Vorsorge sich für wen eignet und warum man bereits zu Lebzeiten ein offenes Gespräch mit dem Bestatter seines Vertrauens führen sollte. Herr Schreiber erklärt außerdem, warum Wünsche für die eigene Beisetzung im Testament nichts zu suchen haben. Klick! Fragen und Anmerkungen an: info@emmora.de.